Archive for the ‘Haus der Familie’ Category

Frauen-Union im CDU-Samtgemeinde- verband Spelle

22. April 2010

Am 20.04.2010 fand die Mitgliederversammlung der Frauen-Union der Samtgemeinde Spelle statt. Nach der Begrüßung verlas die Vorsitzende Martha Laarmann den Tätigkeitsbericht der letzten Jahre. Sie bedankte sich bei den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern Marita Schlätker und Renate Pietsch für die geleistete Arbeit. Der neue Vorstand wurde einstimmig gewählt. Vorsitzende: Martha Laarmann, Stellvertreterinnen: Elisabeth Glatzel und Annette Menne, Beisitzerinnen: Ruth Beul, Heidemarie Hoppe, Saskia Krone, Hedwig Thele und Claudia Walter
Frauenunion Samtgemeinde Spelle Vorstand 2010

„Familienpolitik findet sich in allen Politikfeldern wieder. Familienpolitik soll dazu beitragen positive Lebensbedingungen für Familien sowie eine familien-kinderfreundliche Umwelt zu erhalten und zu schaffen“Zum Thema „Nachhaltige Familienpolitik“ referierte die stellvertretende Vorsitzende der Landesfrauenunion Magdalene Wilmes bei der Mitgliederversammlung der FU der Samtgemeinde Spelle. Familien stehen im Mittelpunkt demografischer und gesamtgesellschaftlicher Wandlungsprozesse. Diese Veränderungen bringen Unsicherheiten und Herausforderungen mit sich.

Nachhaltige Familienpolitik bedeutet Verantwortung der gegenwärtigen Generation, die Entscheidungsspielräume für die nachwachsende Generation zur eigenen Gestaltung des Lebensverlaufs und für Familie und Partnerschaft zu ermöglichen und damit die Zukunftschancen der Generationen zu erhalten. In der nachhaltigen familiengerichteten Kommunalpolitik sollen hierfür die Rahmenbedingungen geschaffen werden. Die Balance zwischen Familie, Beruf, Fürsorge und anderen gesellschaftlichen Belangen kann aber nur gelingen, wenn in der Gesellschaft sich auch ein Bewusstsein entwickelt, dass die Bereiche der Fürsorge für andere genauso wichtig sind wie die Teilhabe an der Erwerbswelt.
Wie familienfreundlich ist unsere Gesellschaft? Hier ist jeder Einzelne gefordert. Es liegt an uns, ob wir Familien mit offenen Armen willkommen heißen oder sie misstrauisch beäugen. Wirtschaftliche Zukunft und Wohlstand der Gemeinde, Städte und Landkreise sowie die Attraktivität für Investoren hängen künftig immer stärken davon ab, ob die Region ein lebenswertes Umfeld für Familien und berufliche Perspektiven bieten kann.

Frau Nina Berning, Gleichstellungsbeauftragte der Samtgemeinde Spelle und Koordinatorin des Familienzentrums, stellte dazu lebhaft das „Haus der Familie – Familienzentrum Spelle“ vor. „Familie ist jeder“ von der Wiege bis ins hohe Alter. Die Angebote werden rege in Anspruch genommen. Z.Zt. läuft eine Bedarfserhebung zur Integration von Kindern und Jugendlichen mit Handicap in Vereinen und Verbänden. Beide Referentinnen gratulierten dem neuen Vorstand zur Wahl. Es ist wichtig das Frauen auch in den Kommunalparlamenten vertreten sind. Anschließend trat die neu gegründete Bauchtanzgruppe unter der Leitung von Anna Schleiermacher auf.

Das Rahmenprogramm schloss mit einem Imbiss und einer lebhaften Diskussionsrunde. Herzlichen Dank an alle Damen, die trotz zweier Parallelveranstaltungen gekommen sind

Advertisements

CDU Spelle unterstützt Initiative „Du bist Deutschland“

27. Dezember 2007

Deutschland muss kinderfreundlicher werden – das fordern 30
Medienunternehmen mit der Neuauflage der Kampagne „Du bist Deutschland“. Die CDU Spelle unterstützt die Kampagne und möchte auf die Internetseite für weitere Informationen aufmerksam machen.

Leistungsbilanz der CDU Spelle für 2007

7. Dezember 2007

Das wollten wir, und das haben wir bereits jetzt umgesetzt:

Verbesserung der innerörtlichen Verkehrssituation (Gestaltung Hauptstraße)
(more…)

CDU Spelle: Was bleibt ab 2008 zu tun?

7. Dezember 2007

Folgende Punkte haben wir uns für das Jahr 2008 vorgenommen:

(more…)

„Haus der Familie“ im Speller Wöhlehof

29. Juni 2007

Lingener Tagespost 29.06.2007 pe Spelle.
Sie ist 24 Jahre alt, Erzieherin und Dipl.-Sozialarbeiterin, in Spelle aufgewachsen und voller Tatendrang. Die Rede ist von Nina Wilde, Leiterin des neu eingerichteten „Familienzentrums Spelle“ im Wöhlehof. Am kommenden Sonntag sind alle Bürger der Samtgemeinde im Rahmen des Familiennachmittags von 14 bis 18 Uhr herzlich eingeladen, Nina Wilde im „Haus der Familie“ kennenzulernen. (more…)

Spelle gründet ein „Haus der Familie“

17. März 2007

Lingener Tagespost 17.03.2007
Ein „Haus der Familie“ möchte die Samtgemeinde Spelle zum 1. Juli eröffnen. Örtlich wird es im Bürgerbegegnungszentrum Wöhlehof angesiedelt. (more…)

FU traf sich mit den Ratsfrauen und dem Bürgermeister

3. März 2007

Frauen Union Feb 2007

Im Februar fand das jährliche Treffen der FU, Samtgemeindeverband Spelle, im Haus Krone statt.
Die Vorsitzende, Martha Laarmann, hielt Rückschau auf das Jahr 2006. (more…)

Grußwort des Bürgermeisters in der Seniorenzeitschrift „Dütt und Datt un all so watt“

10. Februar 2007

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,
sehr geehrte Seniorinnen und Senioren!

Die demografische Entwicklung in unserem Land geht auch an Spelle nicht vorbei. Damit meine ich nicht nur, dass die Gesellschaft immer älter wird, ich meine vielmehr die fehlenden Kinder und Enkel. Unsere Bevölkerung überaltert – mit all den Folgen die dieses für die Infrastruktur und die Gemeinschaft hat. (more…)

Familienzentrum „Haus der Familie“

3. Februar 2007

Die Samtgemeinde Spelle wird in diesem Jahr eine neue Institution für soziale Dienstleistungen einrichten. Das Haus der Familie soll ein Dienstleistungs- und Koordinierungszentrum für alle BürgerInnen werden. Neben der Unterstützung für Familien und der Verbesserung der Kinderbetreuung sollen auch die Belange der Senioren mit dieser Einrichtung mehr zur Geltung kommen. Für all diese Aufgaben soll eine neue „soziale Kraft“ eingestellt werden, die je nach Qualifikation auch die Aufgaben des Familienzentrums wahrnehmen wird. (more…)

Samtgemeindeverband Spelle informiert: Familienzentrum – Haus der Familien

26. Januar 2007

Die Vorsitzende der Frauenunion in der Samtgemeinde Spelle, Martha Laarmann, konnte kürzlich die Sozialdezernentin des Landkreises Emsland, Henni Krabbe, im vollbesetzten Wöhlehof als Referentin zum Thema „Familienzentrum“ begrüßen. (more…)