Unternehmen in Spelle fördern Kanalausbau mit über 100.000 €

Spelle – Mit dem Hafen Spelle-Venhaus im Emsland verbundene Unternehmen haben den Ausbau der Nordstrecke des Dortmund-Ems-Kanals jetzt mit über 100.000 Euro unterstützt. Die Sponsoringaktion der Industrie- und Handelskammern der Region steht damit kurz vor dem Ziel.

Gerd-Christian Titgemeyer, Präsident der IHK Osnabrück-Emsland, dankte den Unternehmen für deren großzügiges Engagement. Mit der jetzt übergebenen Summe gehe die auf 600.000 € gerichtete Sponsoringaktion der Industrie- und Handelskammern in Emden, Münster und Osnabrück/Emsland auf die Zielgerade. Titgemeyer unterstrich die guten Zukunftsperspektiven der Binnenschifffahrt unter ökonomischen und ökologischen Aspekten. Durch den Ausbau des Dortmund-Ems-Kanals könnten die Unternehmen der Region von diesen Vorteilen noch stärker profitieren. Er lobte die intensive Unterstützung der Samtgemeinde Spelle als beispielgebend für die Zusammenarbeit zwischen Kommunen und Wirtschaft.

Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf lobte das außerordentliche Engagement der mittelständischen Wirtschaft zur Verbesserung der regionalen Infrastruktur. Dieses Engagement sei Ausdruck der starken Verbundenheit mit der Region und verdiene höchste Anerkennung. „Mit dem geplanten Kanalausbau können wir bestehende Arbeitsplätze sichern und neue Unternehmensansiedlungen ermöglichen.“ In Spelle ist eine umfangreiche Erweiterung des Hafens Spelle-Venhaus vorgesehen. Es entstehen weitere rd. 35 ha Gewerbeflächen, zusätzliche Umschlagplätze und ein direkter Bahnanschluss. Aus der direkten Anbindung an den Kanal sowie die B 70 und die unmittelbare Nähe zur Autobahn 30 sowie die Anbindung an das Bahnnetz ergeben sich aus infrastruktureller Sicht große Standortvorteile. Hummeldorf machte auf den so genannten „trimodalen Umschlag“ aufmerksam. Die positiven Impulse, die durch den Ausbau des Kanals und des Hafens gegeben würden, gingen weit über die Samtgemeindegrenzen hinaus. Landrat Hermann Bröring unterstrich die Bedeutung einer guten Verkehrserschließung für das Emsland: „Mit dem Ausbau der Nordstrecke zwischen Mittellandkanal und Gleesen ist eine dringend erforderliche Verbesserung der Infrastruktur der Wasserstraßen in der Region in Angriff genommen worden. Wie der vorzeitige Lückenschluss der A 31 wird die regionale Mitfinanzierung des Kanalausbaus einen Wachstumsschub auslösen.

Hintergrund:

Der Dortmund-Ems-Kanal (DEK) verbindet Dortmund mit dem Seehafen Emden. Der Abschnitt vom Ruhrgebiet bis zum Mittellandkanal (Südstrecke) ist seit kurzem für das zukunftsfähige Großmotorgüterschiff (Abmessung: 110,00 x 11,40 x 2,80 m, Tragfähigkeit: 2.100 t) befahrbar. Um diese Befahrbarkeit auch auf der Nordstrecke herzustellen, müssen drei Schleusen zwischen Rheine und Lingen durch Neubauten ersetzt werden, zwei weitere Schleusen fallen ersatzlos weg. Auch werden mehrere Brücken angehoben.

Die langjährigen Bemühungen, die federführend vom Landkreis Emsland in Abstimmung mit dem Landkreis Steinfurt, Land und Bund unternommen worden waren, um die Nordstrecke des DEK auszubauen, mündeten in einem Kooperationsvertrag, den Bund und Region im September 2007 unterzeichneten. Er war der Auftakt für den Ausbau des DEK in regionaler Allianz bereits ab 2008.

Der Bund wird über 165 Millionen Euro investieren. Die Projektpartner aus der Region – Landkreise, Kommunen und Gemeinden, die Industrie- und Handelskammern Nord Westfalen (Münster) und Osnabrück-Emsland (Osnabrück) sowie die Industrie- und Handelskammer für Ostfriesland und Papenburg (Emden) und das Land Niedersachsen – beteiligen sich mit über vier Mio. Euro an den Planungskosten und ermöglichen dadurch einen um Jahre vorgezogenen Projektbeginn. Der Beitrag der regionalen Wirtschaft und der IHKs in Höhe von 600.000 € wird im Rahmen einer Sponsoringaktion eingeworben.

An der Sponsoringaktion in Spelle haben sich folgende Unternehmen beteiligt:

Rekers Betonwerk GmbH & Co. KG, Spelle
Bernard Krone Holding GmbH & Co. KG, Spelle
FTL Jürging GmbH, Meppen
Lambers Transporte GmbH & Co. KG, Spelle
Ems-Jade Mischwerke GmbH KG, Cappeln
Emsland Flour Mills GmbH, Spelle
Lindschulte + Gladen Ingenieurgesellschaft mbH, Spelle
H & R Chemisch-Pharmazeutische Spezialitäten GmbH, Salzbergen
Gerhard Herbers GmbH, Spelle
August Storm GmbH & Co. KG, Spelle
H. Bröring GmbH & Co. KG, Dinklage
Veröffentlicht in Nachrichten aus dem Emsland, Wirtschaftsnews

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: