Lingener JU-Homepage bundesweit auf zweitem Platz

Roth: „Riesen Überraschung“ – Dank an Webmaster

Lingen – Große Freude bei der Jungen Union (JU) Lingen: Beim bundesweiten JU-Web-Test, der einmal jährlich durch den JU-Bundesverband durchgeführt wird, hat der JU-Kreisverband Lingen mit seiner Internetpräsenz http://www.ju-lingen.de in der Kategorie „Homepage-Baukasten“ unter 115 Kreisverbänden den zweiten Platz belegt.

„Wer sind wir, was haben wir erreicht, wo wollen wir hin? Der niedersächsische JU-Kreisverband Lingen unter dem langjährigen Chef Björn Roth hat klare Antworten auf fast jede Frage und nennt viele Ansprechpartner.“ So lautet das überaus positive Testurteil der Jury, die ihren Beschluss in dieser Woche im JU-Mitgliedermagazin „ENTSCHEIDUNG“ bekannt gegeben hatte.

„Das war eine riesige Überraschung“, stellt JU-Kreisvorsitzender Roth fest, „zumal der Test ohne Vorankündigung durchgeführt wurde“. Getestet wurden Merkmale wie Gestaltung, Struktur, Selbstdarstellung, Nützlichkeit und Sonstiges. Seit 2005 bedienen sich die Lingener dem Baukastensystem der JU Deutschlands und arbeiten bis heute stetig an der Optimierung und Ausweitung ihrer Internetpräsenz.

Philipp Mißfelder, Bundesvorsitzender der CDU-Jugendorganisation, ließ es sich nicht nehmen, der Jungen Union im Altkreis Lingen als „einen der absoluten Gewinner des JU-Web-Tests“ persönlich zu gratulieren. „Die Pflege und regelmäßige Aktualisierung des eigenen JU-Internetauftritts lohnt sich und wird wahrgenommen!“, ermuntert er zum weiteren Engagement in diesem Medienbereich. Die Lingener Jung-Christdemokraten sehen diesen Sieg daher als Verpflichtung, auch weiterhin eine informative und aktuelle Webseite im Internet anzubieten. Mit einer ansprechenden Homepage trage die JU Lingen neben der Selbstdarstellung ebenso dazu bei, junge Leute für Politik zu interessieren, meint der Vorsitzende Björn Roth.

Wesentlichen Anteil an dem Erfolg hat der Webmaster von ju-lingen.de, Stefan Schomaker aus Lingen-Baccum. „Vor allem ihm gilt der Dank des gesamten Kreisverbandes, denn ohne eine verantwortliche Person wäre die Realisierung nicht möglich“, findet Roth am Schluss einer Pressemitteilung lobende Worte für den aktiven JU’ler Schomaker, der zudem als Lingener JU-Stadtverbandsvorsitzender fungiert.

Der CDU-Nachwuchs lädt alle Interessierten herzlich ein, sich selbst von der Internetpräsenz zu überzeugen und unter http://www.ju-lingen.de einen Besuch abzustatten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: